Monat: September 2022

Hoffnung

Guten Abend! Ich nehme mir jetzt eine halbe Stunde Zeit. Hacke in die Tasten, was das Zeug hergibt. Es ist 23.00 Uhr. Ein interessantes Thema ist: Die Sucht nach Glück. Jahrzehnte lang bin ich süchtig nach Glück gewesen. Wenn ich ehrlich bin, bin ich es noch immer. Es gibt Menschen, die sich für das kurze Glück eine Unmenge von Drogen… Read more →

Schreiber oder nichts

Jeden Tag sind es neue Gedanken. Springst hoch. Fällst tief. Die Mitte fehlt. Entweder Schreiber oder nichts. Ganz oder gar nicht. Alles oder nichts. Du kannst nichts anderes auf Dauer. Du schaffst nichts anderes. Du wirst krank. Wenn du nicht schreibst, wirst du schneller depressiv, als dir lieb ist. Also nimm dir die Zeit. Zeit, die du brauchst. Einmal Schriftsteller,… Read more →

Hilfe! Hilfe!

So lala. Es geht so. Nüchtern. Klar. Ohne Zigarette – seit 2 Wochen. Ohne Inspiration – weiterhin. Nach wie vor. Keine Poesie. Kein Buch. Nichtleser. Der Roman steht still – schon wieder. Wie viele Jahre noch? Leben? Auch die Gedanken stehen oft still. Ruhe. Stille. Kein Kick. Kicklos. Kiffen bringt nichts. Trinken bringt nichts. Koksen will ich nicht. Medis absetzen?… Read more →

Erst recht nach dem Tod

Du erwartest den Künstler. Du erwartest zu viel. Von dir selbst. Nimmst dich zu wichtig. Oder auch nicht. Kommst nicht klar. Chaos in deinem Kopf. Chaos in deinem Zimmer. Und würdest doch so gern. So gern. Ordnung halten. Alles durcheinander. Keine klare Linie. Chaos. Langeweile hattest du schon lange nicht mehr. Weißt dir zu helfen. Vorsicht vor der Depression. Schlange.… Read more →