Zigarren- und Whiskylounge

Die freundliche Zigarrenverkäuferin meines Vertrauens hat hinter ihrem Ladengeschäft eine Raucher- und Whiskylounge eingerichtet. Dort ist es mir ab sofort erlaubt, täglich zu arbeiten, zu lesen, zu rauchen und zu nippen. Am Kaffee, am Whisky … Und genau in dieser rauchigen Atmosphäre werde ich „weg“, die kleine Trilogie, zu Ende bringen. Schon morgen um zehn werde ich dort im Ledersessel sitzen und am Skript feilen. Zurzeit ist es nicht das beste Wetter, um draußen auf der Terrasse zu arbeiten und zu rauchen. Wo kann man denn heutzutage noch drinnen rauchen!? Als Zigarrenraucher wird man so gut wie überall diskriminiert – auch in den meisten Raucherkneipen. Es sind die Raucher, die einen missbilligend angaffen, nicht die Wirte. Die wollen, dass man trinkt, ob mit Zigarette, Zigarre oder Pfeife. Der Raucherraum ist zum Rauchen da!!!

Somit gilt es, meiner Zigarrenverkäuferin ein GROßES DANKE zu sagen.

Auch heute habe ich an „weg gearbeitet – in zwei Wochen spätestens gibt es die neueste Fassung bei amazon als e-book. Warten Sie diese zwei Wochen ab, haben Sie Geduld. Ein neuer Schluss, interessantere Wendungen, kürzere Sätze, weniger Worte. Bleiben Sie dran!

Vielen Dank, dass Sie mich lesen   !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.