Lach dich tot über dich

Guten Morgen. Die Zeit ist wie immer knapp. Deswegen müssen wir stets etwas aufs Gaspedal treten. Nur im Schlaf in den Leerlauf schalten. Und natürlich an den Ampeln. Das Rot beachten, stehenbleiben, um darauf wieder zu beschleunigen. Sonst ist man plötzlich tot und denkt kurz vorher: Scheiße, warum hast du so wenig auf die Reihe gebracht!

Meine Tage sind getacktet. Ich will viel mehr, als möglich ist. Prioritäten, klar. Ist aber so ziemlich alles wichtig. Entweder für dich selbst, oder für andere, denen du vielleicht eine Freude bereiten möchtest, denen du dich verpflichtet fühlst, die du nicht enttäuschen willst usw. Menschen eine Freunde zu machen ist etwas Großartiges. Sie zum Lachen zu bringen, das Größte. Wann hast du zum letzten Mal aus voller Kehle gelacht? Mich bringen nur ganz ganz wenige Menschen so richtig zum Lachen. Ich meine, dass man so sehr lacht, dass man Muskelkater im Bauch bekommt. Da gehört Talent zu. Spontanität. Ich mag keine Witzerzähler. Witze, die nicht von einem selbst sind. Wenn mein Sohn einen Witz erzählt, finde ich das aber wiederum lustig. Weil er sich so darüber freut. Es gibt Idioten, die erzählen immer die gleichen Witze. Besoffene Menschen sind nur bedingt witzig. Ist man selber voll, gehts schon besser. Na ja, oder es nervt richtig. Als ich früher noch gekifft habe – und alle gekifft haben – haben wir Magenschmerzen vor Grölen gehabt. Man wusste überhaupt nicht mehr, warum man eigentlich grölt und lacht. Faden verloren. Ach, wie witzig! Schadenfreude – kann total lustig sein. Manchmal platzt es aus einem heraus, du kannst da gar nichts für. Musste dich eben entschuldigen. Auslachen ist übel. Sich ausgelacht fühlen, ganz schlimm. Fühlst du dich richtig beschissen. Ich kann gut über Böhmermann und Schulz lachen. Und noch über ein paar andere Satiriker und Comedians. Gibt aber ganz ganz Behämmerte. Am Schlimmsten sind die Lustigen morgens im Radio. Zum Reinschlagen. Selber über sich lachen können, ist super. Lächel dich doch wenigstens mal an. Leg ein leichtes Lächeln auf die Lippen. Verdammte Scheiße – wenn du dich am Ende über dich totlachst – hast du alles richtig gemacht. Aber besser ohne LSD. Sell dir vor, du kommst nicht mehr runter, auch nicht, wenn du auf der anderen Seite bist. Wäre scheiße. Also besser nüchtern sterben. Sehe ich jedenfalls so.

Macht euch ein lachendes Wochenende !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.