Flieg nach Puna!

Scheiße – hab ich gute Laune! Sitze im Eck, es ist 8 Uhr 50, Mittwochmorgen. Um 10 habe ich einen Termin bei meiner Psychologin, zehn Minuten zu Fuß von hier. Also eine Stunde Zeit für den Blog. Dann, um 11 bin ich wieder hier, bis 12.30, ich werde am neuen Roman arbeiten, dann muss ich nach Döhren, darauf meinen Sohn abholen, um 15 Uhr gehe ich Walken. Hab nämlich schon wieder fast vier Kilo zugenommen. Geht viel viel schneller als abnehmen. Ich muss unbedingt mehr rauchen und weniger saufen. Und natürlich kein Zucker in Massen. Aber scheiße, ich trinke hier gerade ne Bitter Lemon. Anstatt Wodka, ohne Zucker. Alles macht man verkehrt. Man lebt das ganze Leben verkehrt, und dann auf dem Sterbebett sagt man, scheiße, war mein Leben geil. Und das soll jemand verstehen. Osho sagt, jeder Mann denkt im Moment des Sterbens an Sex, es gibt da keine Ausnahme. Kann ich mir vorstellen. Osho wurde, glaube ich, vergiftet, er hatte damals ziemlich viel Einfluss mit seiner Sekte für Reiche. Ich hab jedenfalls immer gern seine Bücher gelesen, hat Spaß gemacht. Wenn du auf Gruppensex stehst und hier niemanden findest der mitmacht, flieg nach Puna zur Osho-Sekte. Osho lebt! So, mir fällt jetzt schon nichts weiter ein, also ran an den Roman!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.