An F. aus D.

Es ist 15 Uhr, meine Frau, mein Sohn und meine Schwiegermutter sind bummeln gegangen, ich kann den Nachmittag fuer mich allein geniessen, wie schoen, und lasse euch dran teilhaben. Bukowki sagt, eine riesige Schriftstellerkrankheit sei es, dass alle Schriftsteller an sich glauben wuerden, die schlechten noch mehr als die guten. Ich glaube voll an mich, so n Scheiss. Heutzutage muss man sich abheben von der Masse, ich schreibe so, wie ich rede, viel zu zurueckhaltend, frueher in der Schule hatte ich ne grosse Fresse, meistens jedenfalls, andere Schueler fanden mich auch oefter witzig. Weiss ich nicht, ja, aber ich finde mich manchmal auch witzig, ich liebe Ironie und schwarzen Humor. Unser ganzes Dorf, jedenfalls die Jugendlichen, haben ironisch gesprochen, frag F. aus D., mein damaliges Vorbild, der brachte die ganze Ironie an und jeder wollte so sprechen koennen wie er. Nicht jeder hat das gepackt, ich fand mich aber okay und habs rausgetragen in die Welt, zu meinen anderen Kumpels. Heute spreche ich nicht mehr so extrem wie frueher, heute schreibe ich lieber. Tommy Jaud beherrscht das ironische Schreiben, Schamoni auch. Es soll ja Menschen geben, die Ironie nicht verstehen, ich denke, die verstehen gar nichts vom Leben, jedenfalls nichts von Humor. Ich habs selbst schon bei einigen erlebt, so koennen peinliche Situationen entstehen. So sagt man z.B. Hey, du bist echt schlank geworden, gehste noch joggen? Und vor dir stehen 130 Kilo. Er wuerde antworten, Jeden Tag 10 Kilometer, du bist aber auch gut im Training, vor allem dein schmales Kinn sieht aus wie n Dreieck! Wiegst aber selbst 150 Kilo. Ironische Leute koennen sich auf diese Art begruessen. Erwischt du den Falschen, hauen dir 130 Kilo was mitten in die Fresse. Oder 130 Kilo sagen, Nee, ehrlich, ich hab doch gar nicht abgenommen, was noch bescheuerter ist als der Schlag. Mit Ironie kann man natuerlich auch verletzen, aber eigentlich nur, wenn dein Gegenueber auf der Leitung steht. Ironische Menschen verstehen sich in der Regel ausgezeichnet untereinander. Mucho Guscho ist durchweg ironisch, ich mag das Ding. Man muss selbst ueber sich lachen koennen, koennen aber die meisten nicht. Armes Deutschland. Sag mal einem Rasennazi, Hey, dein Rasen sieht heute aber wieder scheisse aus! Bei dem hast du fuer immer verschwissen, garantiert. F. aus D. versteht mich, TB sowieso. Kinder verstehen keine Ironie, jedenfalls keine ganz kleinen. Bei meinem Sohn gehe ich da behutsam ran, er ist fuenf und kommt Stueck fuer Stueck dahinter. Ironische Menschen stehen ueber dem Rest. Ironische Menschen sind schlauer. Man sollte das Leben nicht immer nur ernst nehmen. Bayernfans sind unironisch, wenn es um ihre Manschaft geht, da verstehen sie ueberhaupt keinen Spass, oder habt ihr Rummenigge schon mal ironisch gesehen? Scheint ein ganz lustiger Typ zu sein, so aus dem Bauch heraus immer. Sammer ist auch so einer. Lassen wir das, ich liebe Bayern. Als Marius frueher gesungen hat, Gebt Bayern an die Bayer zurueck, hat er Morddrohnungen bekommen. Die waren ganz bestimmt nicht ironisch. Alter, geht ihr mir auf den Sack heute! Ihr nervt mich, ehrlich. Das Leben ist sowieso voll scheisse, vor allem hier in Amerika. Nur fette Menschen, alles voll, egal wo man hinsieht, die fressen nur Hamburger, nichts anderes, saufen jeden Tag vier Liter Cola. Hier hat nicht jeder ne Flagge, nae! Ich leg mich gleich um. F. aus D., ich liebe dich! Wir muessen unbedingt mal nach Bayern fahren, unbedingt. Danach fahren wir gleich nach Stuttgart, ins Schwabenlaendle. Und TB nehmen wir auch mit, der liebt Bayern ganz besonders, vor allem Robben … Schoene Gruesse aus Amerika, ich bleibe hier. TB ist naemlich gefaehrlich, der schlaegt sich staendig, wenn er besoffen ist. Zum Glueck trinkt er nur noch Samstags, aus Prinzip. Ach, leckt mich am Arsch. Ich finde, dass musste schon lange mal gesagt werden, nicht wahr. Schicke ich jetzt ab   !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.