Das Schlimmste ist geschafft

Guten Abend!

Das Schlimmste ist glücklicherweise geschafft. Meine depressive Stimmung hat sich nach vielen Wochen wieder ein wenig aufgehellt. Ich bin zwar noch durchaus in einem leichten Mischzustand, doch wenn es nicht mehr ganz so tief nach unten geht, wie zuletzt, kann ich zufrieden sein. Richtig hoch ging es diesmal gar nicht, was aber auch nicht weiter tragisch ist. Je höher du fliegst, desto tiefer driftest du hinab. Ihr kennt das ja zum Teil wahrscheinlich selbst. Auch wenn ich mich, wenn es mir scheinbar gut geht, überschätze, ist der nächste Tag oft ein reines Desaster. Trotzdem habe ich in den letzten Monaten fleißig geschrieben und all das festgehalten, was mir wichtig und wertvoll erschien. Ich fühle mich jetzt gerade relativ klar und ausgeruht. Zu mehr Kreativität reicht es für den Blog leider noch nicht.

Ich wünsche euch eine schöne Woche,

liebe Grüße

Henning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.