Ausgesperrt – Hank T-Gedicht

Aus Jacky wird Hank T !!! Den Whiskey aus Tennessee darf ich wohl aus gesetzeswidrigen Gründen nicht mehr beim Namen nennen. Ist nicht schlimm, Hank T wird euch schmecken. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Bis bald   !

Ich schreibe euch noch ein paar Zeilen, bevor ich zu Bett gehe.

Bevor ich alle kommenden Videos wieder löschen muss, nur weil ich den geschützten Namen des aus Tennessee stammenden Whiskeys benutze, greife ich lieber gleich auf einen eigenen Namen zurück. Hank T schmeckt noch besser, sieht besser aus und riecht besser. Wer Bukowski liebt, weiß, warum ich den Trank Hank nenne, und warum ich ihn so gerne trinke. Das T spricht man natürlich Ti aus, klare Sache. Also Hank T aus H, besser geht nicht. Leute, ich muss ins Bett, es ist zehn vor zwölf. Ich hatte vier Tage ne Grippe, meinen Sohn hats auch erwischt, also wieder wenig Zeit und Kraft, um am Buch zu arbeiten. Wenn ich meinen Freunden erzähle, ich schreibe was Esoterisches, ernte ich lächelnde Blicke. Ich kann da ja selbst auch nicht richtig ernst bei bleiben, aber wenn ich meine Gedichte so anschaue – meine Güte, ich war schon ganz schön weit weg. Kaum zu glauben, dass ich einmal so n bodenbeständiger Typ geworden bin. Wann fing das eigentlich an? Vielleicht so vor 13, 14 Jahren würde ich sagen, als ich meine Frau kennenlernte. Klar hebe ich noch ab und zu ab, muss sein, aber ich sehe zu, dass ich unter den Wolken bleibe, dahinter habe ich nichts mehr zu suchen. Nur noch im Flugzeug. Also auf zur nächsten Reise nach Amerika. Wer weiß, was kommt. Keiner kann in die Zukunft schauen. Heute kam die zweite Absage eines großes Verlages für Mucho Guscho, mal sehen, wie es weitergeht. So, Schluss jetzt   !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.