Alles wieder beim Alten!

Heute, nach fast fünf Wochen, einige Gläser Wein. Und natürlich einen Whisky, vielleicht wird es auch noch einer mehr. Fünf Wochen Diät sind vorbei! In einem halben Jahr 25 Kilo abgenommen, für den Anfang nicht schlecht. Ist auch scheißegal, Leute. Mir fehlte die Kreativität in letzter Zeit. Mit ein paar ein paar Gläschen gehts besser. Aber immerhin, ich habe „Im Wahn der Zeichen“ durchgearbeitet und „Mucho Guscho“. Jetzt ist „weg“ dran, und dann wieder „Im Wahn …“ Im Sommer sollen die drei Bücher fertig sein, damit ich was Neues beginnen kann. Vor mir liegt eine riesige Renovierung – das Haus von Uroma muss tapeziert und gestrichen werden – vorher muss die Tapete runter, der Fußboden raus, die Bäder gefliest werden, Sanitäranlagen usw. Die Arbeit wird für mich viele Wochen in Anspruch nehmen, aber ich werde mein Bestes geben. Jedenfalls versuche ich die Malerarbeiten, soweit wie ich komme, zu übernehmen. Eine Firma ist nicht zu bezahlen. Hmm … der Whisky schmeckt …

Am 10.03. lese ich beim PLATZPROJKT! Jan Hasenjäger macht die Mucke zwischen den Zeilen!!! Kommt vorbei! Ich rechne mit euch!!!

Schade – der „Zauberlehring“ macht Ende Mai dicht. Gerade erst entdeckt, coole Zigarrenlounge mit Kamnin, Weinen und Whiskykarte. Tja, so ist das. So bleibt nur noch das Havana, wo ich ungestört schmöken kann. Jedenfalls abends in Hannover. Vielleicht noch im „Ihmerauschen“, aber da bin ich mir nicht ganz sicher. Der Wirt des Havanas hat mir zugesagt, solange er den Schuppen führt, darf ich auch meine Cigar genießen. Würde ich in Hamburg wohnen, wäre ich in der Whiskybar im Hotel Atlantic zu Hause. Oder in Stuttgart im „Turm“. Im „Centrum“, dieser beschissenen Bar, in Linden, reißen sie schon demonstrativ die Fenster auf, wenn ich nur den Laden betrete. Gehe ich nie wieder rein! Da wollte ich mal ne Leusng machen. „Nichts Politisches“, sagte der Besitzer. Na ja, jedes weitere Wort erspare ich mir, sonst muss ich leider auf meine Tastatur kotzen. Wäre schade drum. Ist zwar ne billige, aber ne bessere habe ich zurzeit nicht. Ja, ich werde mal wieder ins „Ihmerauschen“ gehen, da habe ich auch schon gelesen. Hannover ist eben Provinz. Klein und spießig. Aalglatt, und Linden wird immer glatter. Man rutscht aus und knallt auf die Fresse. Altstadt? Für die Läden kann man sich nur schämen. Setz ich mich lieber bei minus fünf Grad raus und paffe unterm Carport. Zum Glück gibt es noch die Zigarrenlounge gleich im nächsten Ort, wo man zumindest tagsüber rauchen kann. Und wo man auch einen Whisky bekommt. Oder einen Rum. Wenn man drauf steht, auch einen Gin. Bin ich froh, wenn der Frühling einzieht! Draußen sitzen, ohne zu frieren. Aber selbst draußen, vor den Cafés, wird man manchmal schief angeglotzt. Ich glaube, im Luisenhof gibt es noch eine Lounge. Ich werde mal gucken. Oder im Maritim am Flughafen, aber da kann ich ja gleich sonstwo hinfliegen, bevor ich da angekommen bin. Ich muss nach Hamburg ziehen! Da gehöre ich hin. An die Außenalster. Ich bin Norddeutsch! Da fühle ich mich wohl. In Berlin auch. Ich bin Ostdeutsch. Hey, hey, hey … Ach, scheiß drauf! Jetzt hab ich ne ganze Packung Grissini gefressen, und ne halbe Pulle Wein getrunken, und zwei Whiskys geschlürft. Ich scheiß nach fünf Wochen drauf! Ihr wollt Stoff – ihr kriegt Stoff! Von mir! Ich hab ne Kur beantragt – für mich und meinen Sohn. Ich muss Kraft tanken. Er wird dieses Jahr eingeschult, da weht dann ein anderer Wind. Was wollt ihr hören? Was Politisches? Dass immer mehr Wichser zur AFD übergehen? Dumme Wichser! Leute, die nicht raffen, dass es mal mit Adolf genauso „harmlos“ begonnen hat. Wir müssen aufpassen! Psychisch labile Menschen werden gefangen. Und als erstes umgelegt! 70.000 psychisch Kranke und Behinderte wurden vergast, wurden zerstückelt, um die „heile reine Rasse“ zu schaffen. Um das Erbgut auszulöschen! Wieviele Übergriffe auf Flüchtlinge jeden Tag vollführt werden, steht nirgends geschrieben! Fickt euch! FICKT EUCH! Jaja, umgekehrt ist es auch so. Jaja. Ich bin ja nicht blöd. Nee. Oder? Vielleicht gehe ich mal zu einem Nazi und lass mich aufklären! Der macht das ganz suptil. Der trägt sogar sein Haar etwas länger. Ich glaube ihm dann. Da ich ja selbst keine Meinung habe. Ich passe mich an, ich schwimme mit, ich bin zu blöd, um Gegenargumente zu finden. Ich scheiße auf die Menschlichkeit! Auf die Nächstenliebe! Ich scheiße auf die Globalisierung! Aber auf die Straße gehe ich nicht – ist zu kalt! Ich frier mir doch nicht die Eier ab! Nee. Fick dich!

Jetzt hab ich tatsächlich gekotzt! In mich rein!

Ich glaube, es reicht für heute. Auf jeden Fall bin ich wieder da, oder immer noch. So schnell werdet ihr mich nicht los! Ich telefoniere jeden Tag mit CC mindestens eine Stunde. CC ist Künstler. Einer, der nicht damit angibt, dass er Künstler ist. Ist er einfach. Macht einfach. Zeichnet, malt. Wir sind auf einer Welle. Er denkt, wie ich denke. Lebt in Neukölln, mitten auf dem Kiez. Er weiß, was es heißt, mit Ausländern in einem Viertel zu leben. Probleme? NEIN! Klar, keine Kinder, keine SCHULPFLICHTIGEN Kinder, da würde es ganz anders aussehen. Man will ja für sein Kind nur das Beste! Oder? Ich weiß selbst, dass es nicht ganz einfach ist. Aber die ganze Schuld auf die Flüchtlinge zu schieben, ist zu einfach. Was heißt, überhaupt schuld? Frag mal deine Eltern! Frag dich mal selbst! Frag mal die Politiker! Aber Schuld? Es ist, wie es ist. Geh auf die Straße, gründe eine Partei, lass Friedenstauben steigen! Ich bin wieder voll da. DIE EFP! DIE ERSTE FRIEDENSPARTEI! Wir müssen den Künstler-Indianer-Stamm gründen! Jetzt! JETZT! JETZT ENDLICH! Die Erde ist am Ende! 30 Jahre? Lasst uns verbünden, gegen die ganzen Rechtspopulisten! Lasst uns weiter globalisieren, EINE WELT FÜR ALLE! Genug Brot und Wasser! Genug Bildung! Es ist GENUG für ALLE da!!!!

Es bringt nichts, aufs Paradies zu warten! Wir leben schon mitten drin! Schau dir die letzten Bäume und Vögel an. Achte die Menschlichkeit! Bitte! BITTE! Scheiß auf deinen Mercedes! Scheiß auf die Kühlerhaube! Jedenfalls dann, wenn du ihn dir nicht leisten kannst! Ist auch scheißegal! Ehrlich. EHRLICH!!! Lasst mich schlafen   !

Licht aus   !

 

 

 

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.