Tag: 5. April 2021

Die schönste Krankheit der Welt

Gerade eben habe ich mir den Dokumentarfilm „Die schönste Krankheit der Welt“ von Andreschka Großmann angesehen. Ein wundervoller Film, der aufzeigt, wie Leben mit einer bipolaren Störung möglich ist. Oder eben auch nicht. Ich bin nach wie vor sehr dankbar, dass ich jene Welten betreten durfte. Ich denke, bipolar zu sein, gehört zu den facettenreichsten Möglichkeiten, die dem Menschsein geschenkt… Read more →