Feierabend

Hatte ich den Titel schon mal? Könnte sein. Hab jetzt aber keine Lust nachzuschauen. Feierabend … Auch als Rentner kann man Feierabend haben. Als Autor sowieso. Feierabend … Der Abend ist zum Feiern da. Kommt drauf an, was man unter Feiern versteht. Eine Party jeden Abend wäre zu viel. Also sollte man einfach feiern, dass man Feierabend hat. Yeah! Sing ein Lied im Auto. Schrei es raus: „FEIERABEND!!!“ Hör Die Ärzte oder Die Toten Hosen. Es muss fetzen zum Feierabend. Lass es raus. Fahr nach Hause, scheiß aufs Einkaufen, schalt die Glotze ein, zisch ein Bier und denk, ENDLICH FEIERABEND! Du hast ihn dir verdient. Du warst den ganzen Tag mit vollster Aufmerksamkeit, Kraft und Konzentration auf der Arbeit. Du hast alten Leuten den Arsch abgewischt, du standest am Band bei VW oder sonst wo, du hast ne Straße aufgekloppt und zugeteert, du hast 10 Stunden im Frisörsalon gestanden und blödes Zeug gequatscht, und noch viel blöderes Zeug vorgequatscht bekommen, du hast um vier Uhr morgens Zeitungen im Schneeregen verteilt – und gab es was zu Weihnachten??? Scheiße, ich hab’s vergessen. Der Postmann hat auch nichts gekriegt. Ich weiß nicht mal, ob er Wodka trinkt. Du hast bei minus fünf Grad Glühlampen in Straßenlaternen ausgewechselt oder Bäume gefällt, du hast einfach geackert wie ne Hafendirne. Und jetzt hast du Feierabend. Genieß es. Lass dir nicht reinreden, mach, was du willst. Nutz die Zeit für dich. Lies ein Buch, oder auch nicht, leg die Füße auf den Tisch, hol dir einen runter, guck Pornos, besauf dich, feier dich. Es geht keinen was an, was du in deiner Freizeit tust. Es sei denn, du bist verheiratet, so wie ich. Wenn du Familie hast, musst du Abstriche machen. Auch wenn du in einer Beziehung bist. Aber wenn dir das Alleinsein nichts ausmacht, dann mach alles, was Spaß macht. Manch einem macht es Spaß, in die Kirche zu gehen. Kann sein. Lass ihn gehen. Mir machen andere Sachen Spaß. Zum Beispiel Wein trinken. Oder Whisky trinken. Zigarre rauchen … Lassen wir das. Joggen macht mir überhaupt keinen Spaß. Walken schon. Ehrlich. Ich nutze die Zeit aber meistens anders. Fast immer eigentlich. Dabei ist Walken wundervoll. Andere Sachen, worüber ich jetzt nicht rede, sind auch wundervoll und man macht sie viel zu selten. Zum Beispiel in der Kneipe abhängen. Man hat einfach keine Zeit. Oder mit 300 über die Autobahn preschen, mein Wagen bringt das. Mit ohrenbetäubender Mucke. Am besten Udo oder so was. Ich könnte auch mal wieder zu einem Konzert gehen. Kino finde ich auch super. Aber meistens ist man ja zum Feierabend völlig fertig. Dann sitzt man stumpf vor der Glotze und spricht nicht mehr. Ehrlich, die Glotze hat schon Millionen Ehen zerstört. Wenn du alleine bist, scheißegal, zieh dir alles rein, aber wenn du einen Partner hast, vergiss nicht zu sprechen. Zünd mal ne Kerze an und mach ne Flasche Wein auf. Nur so. Jeden Abend fernsehen zu zweit, tötet. Ist Gift für die Seele und das Herz. Ist mir jetzt aber auch egal. Will hier gar nicht klugscheißen. Eben war ich drüben im Zimmer meines Sohnes und habe ihm ein paar Geschichten erzählt. Zwei Themen denke ich mir aus, zwei er. Und an mir liegt es dann, ihm etwas zu erzählen. Manchmal bla bla, manchmal etwas zum Nachdenken, mal versuche ich Witz reinzubringen, mal etwas mit Moral. Der Sinn wiederholt sich öfter. Mein Vater hat mir früher auch Geschichten im Bett erzählt. Er hatte immer ne Alkoholfahne und roch nach kaltem Rauch, was mir aber völlig schnuppe war. Hauptsache ne Geschichte. Manchmal ist er neben mir eingeschlafen. Er arbeitete im Büro, bis er rausflog. Ist ne andere Geschichte. Hier will ich jetzt über Feierabend schreiben. Ach, macht was ihr wollt, Hauptsache es bereitet euch Freude, macht Spaß, bringt Genuss. Lebt euern Feierabend und denkt erst morgenfrüh wieder an die Arbeit! Das ist gesund   !

Ich wünsche euch allen einen schönen FEIERABEND   !

Post navigation

  7 comments for “Feierabend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.